Der perfekte Fußbodenaufbau und Bodenbelag

Der Bodenbelag - Sie haben die Wahl

Obwohl Beläge aus Fliesen oder Naturstein ideal für die effiziente Verwendung einer Fußbodenheizung sind, können Sie mit unseren Systemen natürlich auch andere Beläge wie zum Beispiel Teppich oder Laminat einsetzen. Somit sind Ihnen bei der Gestaltung Ihrer vier Wände keine Grenzen gesetzt. Grundsätzlich sollten Sie bei der Auswahl ihres Fußbodenbelags jedoch bedenken, dass die Beläge die von der Heizung ausstrahlende Wärme unterschiedlich gut weiterleiten.

Hersteller von Bodenbelägen bieten für den Einsatz über einer Flächenheizung optimierte Produktvarianten an. Neben Fliesen und Natursteinplatten, zu denen wir Ihnen wegen ihrer nahezu perfekten Eigenschaften als Wärmeleiter raten, können Sie aus diesen Materialien wählen:

 

  • Textilbeläge/Teppichboden
  • PVC
  • Linoleum
  • Laminat
  • Parkett

 

Hier sehen Sie die Wärmeleitfähigkeit unterschiedlicher Belagsmaterialien im Überblick:

Bodenbelag Dicke in mm Wärmeleit-
fähigkeit
in W/(mK)
Wärmedurchlass-
widerstand
in m²K/W
Marmor 12 2,1 0,0057
Betonwerkstein 12 2,1 0,0057
Natursteinplatten 12 1,2 0,010
Keramische Fliesen 13 1,05 0,012
Nadelvlies 6,5 0,54 0,12
Kunststoffbelag 3 0,23 0,03
Mosaikparkett (Eiche) 8 0,21 0,038
Stab-Parkett (Eiche) 16 0,21 0,08
PVC-Beläge o. Träger 2 0,2 0,010
Laminat 9 0,17 0,05
Linoleum 2,5 0,17 0,015
Mehrschichtparkett 11 - 14 0,09 - 0,12 0,03 - 0,15
Teppichböden k.A. k.A. 0,07-0,017

 

Möchten Sie weitere Beratung?

Mit dem exklusiven BEKOTEC® CompetenceCenter haben Sie jetzt die einzigartige Gelegenheit, alle Möglichkeiten des Keramik-Klimabodens kennen zu lernen. Ein bestens geschulter Fachberater steht Ihnen dabei zur Seite und hilft Ihnen, für Ihr Bauvorhaben die richtige Lösung zu finden.

Mehr erfahren

Jetzt SystemHandwerker finden!

Realisieren Sie Ihren Wohntraum mit einem unserer Schlüter-SystemHandwerker.

Mehr erfahren